Get Adobe Flash player

Über mich

Frankfurter Buchmesse 2013Die Welt von MoriaZwo ist eine Autorenwebsite, auf der Geschichten und Romane vorgestellt werden, die im Laufe von vielen Jahren entstanden sind.
Ich bin im Jahre 1956 in Gelsenkirchen geboren, und bin dieser Stadt immer treu geblieben. Viele, die aus anderen Teilen Deutschlands stammen, werden das Ruhrgebiet vielleicht als eine nur wenig attraktive Gegend bezeichnen. Als echtes Kind des Ruhrgebiets sehe ich das allerdings etwas anders.Für mich ist das Ruhrgebiet schlicht und einfach Heimat, in der ich mich wohlfühle und in der ich die gewaltigen Veränderungen, denen die Region in den vergangenen Jahrzehnten unterworfen war - und noch ist - hautnah miterleben kann.
Es wäre ganz sicher gelogen, wenn ich behaupten wollte, schon als Kind den unbezähmbaren Drang verspürt zu haben, später eine steile Karriere als Schriftsteller anzustreben. Wohl aber war ich schon als Kind mit einer äußerst lebhaften Fantasie ausgestattet, und ich kann mich an wilde Szenarien erinnern, die ich mit Schulfreunden erdacht und bis zu einem Punkt vorangetrieben habe, die man nüchtern betrachtet, einfach nur als Hirngespinnste bezeichnen kann. Niemals aber hatten wir unsere geistigen "Ergüsse" niedergeschrieben.
So blieb es auch über viele Jahre hinweg, und ich blieb, was Geschichten und Romane betraf, ein reiner Konsument. Als Jugendlicher las ich, was immer mir unter die Finger kam, und nicht selten mussten mich meine Eltern regelrecht vor die Tür treiben, damit ich etwas frische Luft tanken, und mit Freunden spielen konnte.
In dieser Zeit hatte ich meine ersten Kontakte mit der Science-Fiction und war sofort begeistert von den Ideen, die damit möglich wurden. Das, was ein "richtiger" Junge lesen sollte, nämlich Karl May-Bücher oder Lederstrumpf, hatte mich nie fesseln können. Ich gebe zu, ich las die Winnetou-Bücher, aber ich quälte mich regelrecht durch den Plot, als handle es sich um einen zähen Schleim, der mich nicht vorankommen ließ. Anders erging es mir bei Science-Fiction. Im Laufe der Jahre las ich mich quer durch das SciFi-Regal unserer Jugendstadtbücherei, und war jahrelang vermutlich Perry Rhodan. Von Zeit zu Zeit greife ich sogar heute noch zu Heften und Büchern aus dieser Serie.
Ich musste allerdings erst über vierzig Jahre alt werden, um den Entschluss zu fassen, eigene Ideen, die mir in den Jahren gekommen waren, selbst niederzuschreiben. Aller Anfang ist schwer, und so waren meine ersten Texte alles andere als gut. Obwohl ich auf dem Gymnasium immer gut mit Aufsätzen zurechtgekommen bin, stellte ich fest, dass das Konstrukt einer Kurzgeschichte, oder erst recht eines Romans, ein anderes Kaliber ist. Doch das Schreiben machte mir Spaß und so erwählte ich es zu meinem bevorzugten Hobby. Bis heute entstanden Dutzende von Kurzgeschichten, sowie einige Romane, die ich zum Teil im Selbstverlag publiziert habe.
Hier auf meiner Website kann sich jeder interessierte Leser gern ein Bild davon machen, was inzwischen schon entstanden ist - und die Ideen sind mir zum Glück noch immer nicht ausgegangen.

Textgröße wählen

Meine Bücher

Iloo_BoD_Cover_front_amazon.jpg