Get Adobe Flash player

Schreibforum "Schreibbuddy.de" - vormals Schreibcouch

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Das vor Monaten hier an dieser Stelle vollmundig angekündigte Schreibforum "Schreibcouch" ist vermutlich am Ende. Noch findet man unter der Webadresse http://www.schreibcouch.de dieses Forum, doch hat sich leider gezeigt, dass die Beteiligung der Mitglieder, die seinerzeit diese Plattform gegründet haben, immer geringer geworden ist. Ob es keinen Bedarf an wirksamer Textarbeit gibt, oder ob aktive Schreiber doch lieber vorrangig ihre eigenen Projekte im Blick haben und eine Bereitschaft zur Beschäftigung mit fremden Texten nicht besteht, kann nicht beantwortet werden.
Fest steht jedenfalls, dass die Mitglieder nach und nach - zum Teil ohne ein Wort des Abschieds - dem Forum ferngeblieben sind. Ohne Mitglieder - insbesondere aktive und motivierte Mitglieder - ist ein Forum nur eine leere Hülle, eine Plattform, auf der man arbeiten könnte ...

Ein letzter Versuch, hier noch etwas zu ändern, wird derzeit unternommen und geht einher mit einer Umbenennung des bisherigen Forums. Es soll zukünftig den Namen "Schreibbuddy.de" führen und wird ab August, wenn die Domain "Schreibcouch.de" aufgekündigt ist, unter diesem Namen erreichbar sein. Schon jetzt ist es möglich, sich unter der bisherigen Adresse für eine Aufnahme bei "Schreibbuddy.de" zu bewerben.

Was ist der entscheidende Unterschied zum bisherigen Konzept?

Schreibbuddy.de soll sich an all jene richten, die zwar gern schreiben und auch gern ihre Werke veröffentlichen möchten, die aber keinerlei Perspektive sehen, ihre Texte bei einem der Publikumsverlage unterzubringen. Es bleibt im Grunde nur der Weg über den Selbstverlag.

Genau hier sind wir sicher, dass nahezu alle Autoren, die ihr Schreibhobby ausleben, dasselbe Problem haben: Niemanden, der die produzierten Texte qualifiziert liest, bewertet, korrigiert oder lektoriert. Professionell Dienste sind kostenintensiv und lohnen im Grunde nur, wenn man sicher sein kann, dass sich der Text letztendlich verkauft. Doch wie kann man da sicher sein?

Als Autodidakt gerät man automatisch in die Fehlerfalle, denn wer findet schon seine eigenen Fehler in einem längeren Text? Selbst mehrfaches Durchlesen von Romanen oder Kapiteln hilft oft nicht einmal, gravierende Fehler zu entdecken - die man jedoch als unvoreingenommener Leser eines fremden Textes durchaus sofort erkennen würde.

Unser Gedanke also: Eine Plattform, wo Autoren ihre Projekte vorstellen können und sich um einen sogenannten "Buddy" bewerben können, der als direkter Ansprechpartner in einem abgeschotteten Bereich den Text mit dem Autoren durcharbeitet. Dieser Dienst hat natürlich seinen Preis - und das bedeutet die unbedingte Verpflichtung, seine eigene Arbeitskraft jemand anderem zur Verfügung zu stellen. Das System kann funktionieren, wenn es genügend Teilnehmer gibt, die Interesse haben, mitzumachen. Der Preis ist am Ende für beide Seiten eine Win-/Win-Situation und auf beiden Seiten ein ansprechender, weitaus fehlerfreierer Text. Es liegt also an Euch, liebe Hobbyautoren, unsere Idee zu einer für alle gewinnbringenden Sache zu machen.

Interesse? Dann meldet Euch auf http://schreibcouch.de und meldet Euch für Schreibbuddy.de an. Wir würden uns freuen.

Textgröße wählen

Diese Website verwendet Session-Cookies. Sie enthalten keine Daten, die Rückschlüsse auf die Besucher unserer Website zulassen und werden nach Verlassen der Seite gelöscht.
Zu den Datenschutzbestimmungen