Get Adobe Flash player

Kanadischer Winter

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 
Ein kanadischer Farmer und sein Sohn hacken Holz, um damit im Winter zu heizen. Nach einer Weile hört der Sohn auf und meint, dass es nun reichen müsse.
Der Vater schüttelt den Kopf und meint, dass es noch nicht genug sei. Er deutete auf einen nahe gelegenen Hügel und meint:
"Frag' den Indianerhäuptling dort auf dem Hügel. Diese Leute leben im Einklang mit der Natur. Er wird es wissen."
Der Sohn erklimmt den Hügel und fragt den Indianer, der dort still sitzt und an seiner Pfeife zieht:
"Großer Häuptling, erzähle mir etwas über den nächsten Winter."
Er antwortet: "Mein Sohn, es wird ein sehr harter Winter werden."
Der Sohn kehrt zurück zu seinem Vater und sie hacken noch eine Weile weiter.
Wieder bricht der Sohn ab und meint, es sei genug und wieder deutet der Vater auf den Hügel, auf dem noch immer der Indianer sitzt.
Der Sohn klettert wieder auf den Hügel und fragt den Indianer ein weiteres Mal - mit dem selben Ergebnis.
Enttäuscht kehrt er zurück und greift wieder zu seiner Axt.
Stunden später kann er einfach nicht mehr. Er wirft seine Axt zu Boden und weigert sich, auch nur ein weiteres Scheit zu spalten.
Der Vater deutet auf den Hügel und besteht darauf, dass sie noch immer nicht genügend Holz für den Winter hätten.
Der Sohn lässt sich überreden, ein letztes Mal den Indianerhäuptling zu befragen und macht sich auf den Weg zu ihm.
Seine Knochen tun ihm weh und er kann sich fast nicht mehr auf den Beinen halten.
"Großer Häuptling, bitte kannst Du mir noch einmal ganz genau sagen, wie der kommende Winter wird?", fragt er verzweifelt.
Der Indianer nimmt seine Pfeife aus dem Mund und spricht:
"Mein Sohn, dies wird der härteste und kälteste Winter werden, den Kanada je erlebt hat."
"Großer Häuptling, sag' mir, woher Du das alles weißt.", bat der Sohn.
Der Indianer antwortete: "Der Winter wird hart, weil weisser Mann hacken viel Holz."
 
   

 

Textgröße wählen

Diese Website verwendet Session-Cookies. Sie enthalten keine Daten, die Rückschlüsse auf die Besucher unserer Website zulassen und werden nach Verlassen der Seite gelöscht.
Zu den Datenschutzbestimmungen Ich habe den Cookie-Hinweis gelesen. Ablehnen