Get Adobe Flash player

Bundesliga live

Der Live!-Ticker von kicker
  1. Der FC Bayern München hat am Sonntagabend die richtige Antwort auf die Enttäuschung in der Königsklasse gegeben: Durch das 6:0 im Heimspiel gegen den 1. FSV Mainz 05 eroberten die Hausherren die Tabellenführung zurück. Die Weichen dafür stellte der Rekordmeister bereits vor der Pause.
  2. Die Frankfurter Festtage dauern an. Drei Tage nach dem Erreichen des Europa-League-Viertelfinales feierte die Eintracht vor heimischem Publikum in einem unterhaltsamen Spiel einen verdienten 1:0-Sieg gegen den abstiegsbedrohten 1. FC Nürnberg, der damit seit 20 Ligaspielen auf einen Sieg wartet. Dagegen blieb die SGE zum neunten Mal ungeschlagen und hat nur noch einen Punkt Rückstand auf den Tabellenvierten Gladbach.
  3. Werder Bremen meldet sich im Rennen um die Europa-League-Plätze zurück und schlägt Bayer 04 in Leverkusen am Ende auch etwas glücklich mit 3:1. Nach einer abgeklärten ersten Hälfte mit überragendem Bremer Konterspiel lief die Werkself nach dem Seitenwechsel vehement an, durfte aber nur noch Baileys Traumtor bejubeln - ehe Kruse den Schlusspunkt setzte.
  4. Borussia Dortmund und Hertha BSC haben sich am Samstagabend einen höchst turbulenten Schlagabtausch geliefert - mit dem besseren Ende für den BVB! Denn während Berlin zwischenzeitlich zweimal in Führung gegangen war, fanden die Schwarz-Gelben stets eine Antwort und belohnten sich letztlich für massiven Druck mit dem ganz späten 3:2. Zwei Platzverweise gab es auch noch.
  5. Augsburg landete im Kellerduell gegen Hannover einen wichtigen 3:1-Arbeitssieg. Der FCA hatte an der verdienten frühen Führung der 96er lange zu knabbern, bewies aber mit einem Jokertor sowie einem schlitzohrigem Freistoßtreffer in Durchgang zwei Comeback-Qualitäten. Die Baum-Elf distanziert mit dem Erfolg einen Abstiegskonkurrenten klar.
  6. Wolfsburg hat die richtige Antwort auf das 0:6 in München gegeben. Am Samstag siegte der VfL gegen Düsseldorf mit 5:2. Die Wölfe kamen in der zweiten Hälfte fulminant aus der Kabine und stellten die Weichen binnen fünf Minuten auf Sieg. Anschließend entwickelte sich ein Chancenfeuerwerk, bei dem beide Teams etliche Gelegenheiten ausließen.
  7. Schalke 04 hat beim zweiten Comeback von Huub Stevens auf der Bank der Knappen mit 0:1 gegen RB Leipzig verloren. Schalke zeigte sich gegenüber den jüngsten Auftritten verbessert, drängte besonders in Durchgang zwei auf den Ausgleich, stand am Ende aber mit leeren Händen da.
  8. Das Nachbarschaftsduell zwischen Stuttgart und Hoffenheim hat keinen Sieger gefunden. Die beiden Kontrahenten trennten sich nach intensiven 90 Minuten mit 1:1, wobei die TSG gegen aufopferungsvolle Stuttgarter ihre Überlegenheit nicht in drei Punkte ummünzen konnte. Ausgerechnet ein Spieler, der eigentlich in Hoffenheim unter Vertrag steht, kostete 1899 letztlich den Sieg.
  9. Borussia Mönchengladbach hat im Kampf um die Champions League den nächsten Dämpfer hinnehmen müssen. Nach zuletzt drei deutlichen Heimniederlagen kamen die Fohlen gegen den SC Freiburg nicht über ein 1:1 hinaus. Über 90 Minuten entwickelte die Borussia viel zu wenig Durchschlagskraft und musste sich letztlich mit einem Punkt zufriedengeben.

Textgröße wählen

Diese Website verwendet Session-Cookies. Sie enthalten keine Daten, die Rückschlüsse auf die Besucher unserer Website zulassen und werden nach Verlassen der Seite gelöscht.
Zu den Datenschutzbestimmungen Ich habe den Cookie-Hinweis gelesen. Ablehnen